Sunday, 26.05.19
home Annoncen & Abkürzungen Sicher Verkaufen Annoncen verfassen Treuhandservice ?
Annonce
Bekannteste Annoncenkürzel
Urheberrecht bei Annoncen
Gestaltung einer Annonce
Online-Annoncen
weiteres Annonce ...
Gastronomieanzeigen
Annoncenkategorien
Teure Waren sicher verkaufen
Sperrige Artikel versenden
Zoll beim Internetkauf
Grundstücksannoncen
Büromöbel für Existenzgründer
Haushaltshilfe gesucht
Reifen runderneuert und Reifen gebraucht
Annoncen Hausbau
Hobbybedarf
weiteres zu Kategorien ...
Ablauf Annoncenaufgabe
Versicherung von Postsendungen
Mehrwertsteuer auf Annoncen
Treuhandservice beim Handel
Weltweite Annoncen
weiterer Ablauf ...
Probleme mit Annoncen
Reklamation Internetware
Unseriöse Annoncen
Unzulässige Waren
Online - Sicherheit
weitere Probleme ...
Wissenswertes zu Annoncen
Präsentation von Internetwaren
Online - Bewertungen
Handelsembargo
Weltweit handeln
weiteres Wissenswerte...
Dies und Das
Bannerwerbung
Sitemap
Portal für Arbeitsmaschinen
Disclaimer
Impressum
Datenschutz
Phishing

Phishing


So genannten Phishing-Mails gehören zu den modernen Sorgenkindern des Online-Handels. Das Phishing bezeichnet dabei eine kriminelle Methode, über eine gefälschte E-Mail und Website, Nutzer dazu zu bringen, ihre Bankdaten oder andere Informationen preiszugeben. Dabei werden vor allem die Websites und E-Mails von Banken, Internet- Auktionsportalen oder auch Bezahlsystemen kopiert und für kriminelle Absichten zweckentfremdet.



Die gefälschten Websiten sind häufig nicht von den Originalen zu unterscheiden, da das Design und auch einzelne Formulierungen identisch sind. Für Verbraucher ist es also wichtig, bei solchen Emails darauf zu achten, dass generell keine Daten herausgegeben werden, auch wenn dringend danach gefragt wird.

Die Ziele der Betrüger sind beim „Passwort fischen“ unterschiedlich: In einigen Fällen werden mit den gestohlenen Daten Konten geknackt oder auch Rufschädigung betrieben, indem Betrüger unter falschen Namen im Internet auftreten und/oder kaufen und verkaufen. Trotzdem lassen sich solche Fälle mit ein wenig Aufmerksamkeit vermeiden.

So sind Phishing-Mails leicht an der unpersonalisierten Anrede zu erkennen. Außerdem werden in solchen Emails die Nutzer aufgefordert auf einen angegebenen Link zu klicken, um auf einer Website vertrauliche Daten einzugeben. Für Nutzer ist es daher wichtig zu wissen, dass Banken und Auktionshäuser keine Anfragen per Telefon oder Email schicken mit der Bitte, dass persönliche Daten herausgegeben werden. In diesem Fall gilt es also die Emails zu ignorieren und sich daher auch nicht darüber zum Beispiel in das Bankkonto einzuloggen. Hier ist es wichtiger, auf Bequemlichkeit zu verzichten und stets die Original-Website einzugeben.



Das könnte Sie auch interessieren:
Reklamation Internetware

Reklamation Internetware

Reklamation Internetware In einigen Verkaufsfällen, vor allem bei Kleinanzeigen, kann es vorkommen, dass Artikel reklamiert werden müssen. Dies ist vor allem dann der Fall, wenn die Ware ...
Rückgaberecht von Waren

Rückgaberecht von Waren

Rückgaberecht von Waren Um die Bedingungen des Rückgaberechts ranken sich häufig unterschiedliche Vorstellungen, die im schlimmsten Fall zu erfolglosen Klagen führen können. Die Meinung, dass alle ...
Annoncen